2-Rad-Abenteuer – In 5 ½ Jahren 87.000 Kilometer um die Welt
2-Rad-Abenteuer – In 5 ½ Jahren 87.000 Kilometer um die Welt

 

Wer gerne reist, kennt dieses Gefühl der Neugier auf Unbekanntes, hat Inter­esse an fremden Kulturen und verabschiedet sich gerne für einige Zeit vom Alltag zu Hause. Aber wie ergeht es jemandem auf einer 5 ½ jährigen Weltreise per Fahrrad? Und wie hält man es 87.020 Kilometer im Fahrradsattel aus? Und nur zu zweit?

Valeska und Philipp Schaudy haben ein derartiges Abenteuer gewagt. Reiselust, Neugier und Spontanität führten die Umweltsystemwissenschaftlerin und den Geographen in riesigen Etappen durch 55 Länder der Erde: Vom Nordkap quer durch Europa und längs durch Afrika; rund um Australien; durch Indien, Südostasien und Neuseeland; von Anchorage in Alaska bis Ushuaia in Patagonien; quer durch die USA von West nach Ost und schließlich von Portugal zurück nach Österreich.

In unterhaltsamen Kurzgeschichten werden schöne, spannende, lustige, anstrengende und überraschende Erlebnisse in aller Welt geschildert. Achtung: Die Reiselust des Autorenpaares wirkt ansteckend!

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 21,50 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Armenien – Auf den Spuren eines unbeugsamen Glaubens
Armenien – Auf den Spuren eines unbeugsamen Glaubens

 

Im Kaukasus, zwischen dem Schwarzen Meer und der Kaspischen See, wo der übermächtige Berg Ararat seinen Schatten wirft, befindet sich das kleine Land Armenien, dem man touristisch bis dato wenig Beachtung geschenkt hat. Ausgehend von der sich an westlichen Standards orientierenden Hauptstadt Yerevan bietet dieses Kleinod saftige Tiefebenen, steinige Bergrücken und den größten Süßwassersee Kleinasiens. Als erstes Land der Erde erhob Armenien das Christentum zur Staatsreligion und schuf seither als festgemauertes Erbe eine Vielzahl interessanter Kirchen und Klöster.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 34,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Auf den Schienen des Doppeladlers, DVD-BOX (Teil 1 und Teil 2) – Deutsch und Englisch
Auf den Schienen des Doppeladlers, DVD-BOX (Teil 1 und Teil 2) – Deutsch und Englisch

Mehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren. Faszinierend ist vor allem aber auch, mit welchem Weitblick das gigantische Eisenbahnnetz im Kaisertum Österreich und in der späteren Doppelmonarchie geplant und angelegt wurde. In zwei Teilen mit einer Gesamtspielzeit von 104 Minuten zeigt diese Dokumentation auf, wie Privatinitiativen und staatliche Anstrengungen über Jahrzehnte ein Streckennetz entstehen ließen, das die Hauptstadt Wien mit den vielen Kronländern des Reiches und die Ebenen Galiziens mit den Küsten der Adria verband.

 

 

Keine Bewertung € 24,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Aktion! Die McQuire Saga
Die McQuire Saga

 

Der Roman “Die McQuire Saga” berichtet vom Schicksal einer Familie aus Montana in einer Zeit, als Gesetze nicht mehr wert waren als das Papier, auf dem sie geschrieben standen.

Das Auffinden einer alten Taschenuhr im Fundus des Vaters bedeutet den Anfang eines Familiendramas in ungeahntem Ausmaß. Die drei Brüder Jack, Tom und William werden nicht zuletzt durch die Wirren des Amerikanischen Bürgerkriegs für viele Jahre auseinandergerissen, und als sie sich endlich in Ihrer Heimatstadt Virginia City wiederfinden, beginnt das letzte Kapitel einer Geschichte, die sich über mehr als 50 Jahre erstreckt.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 12,90 € 9,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Die Muata hot’s kocht – „Wenn’s schmeckt, is guat“
Die Muata hot’s kocht – „Wenn’s schmeckt, is guat“

 

Wenn wir sonntags von der Kirche nach Hause gingen, sahen wir bereits von Weitem die tischgroßen Nudelteigflecken, welche Mutter über die Veranda gehängt hatte, und wir freuten uns auf die wohl beste Nudelsuppe der Welt. Dankten wir der Mutter für den Aufwand, den sie mit unserem Festmahl gehabt hatte, so antwortete sie jedes Mal bescheiden:

„Wenn’s schmeckt, is guat.“

„Die Muata hot‘s kocht“ ist eine Sammlung von Erinnerungen, ein Zeugnis der Leistungen jener Mütter und Großmütter, die mit bescheidensten Mitteln ihre Familien ernährten und die – dank ihres Einfallsreichtums – Rezepte und Speisen ersannen, deren Geschmack und Duft noch heute in unseren Köpfen verwurzelt ist.

„Die Muata hot’s kocht“ gewährt Einblicke in persönliche Geschichten – Geschichten, die Mütter über ihre Mütter erzählen. Es sind Erinnerungen an jene Zeiten, als man gerade genug zum Leben hatte und als die Leistung eines jeden Einzelnen für das Überleben der Familie wichtig war. Was und mit welchen Zutaten gekocht wurde, ist ebenso Teil dieser Geschichten wie die Schicksale jener Frauen, die es schafften, oft nur mit einem Ei als Suppeneinlage eine ganze Familie satt zu machen.

Umrahmt werden die Geschichten von Rezepten der Zäzilia Fischerauer (um 1850) und „Lehrreichem“ aus dem Schulkochbuch von Hans Jörgel aus dem Jahre 1844.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 26,40 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Ein Streifzug durch den Schirennsport 1935 – 2015
Ein Streifzug durch den Schirennsport 1935 – 2015

Die besten Fahrer und Fahrerinnen aus 9 Jahrzehnten

Alle Ergebnisse auf einen Blick

Anekdoten, Episoden, Kommentare

Dieses Buch zeigt die Ergebnisse der einzelnen Wettbewerbe bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und dem Weltcup (1931-2015) auf einen Blick, farblich gegliedert in einzelne Bereiche. Zusätzlich gibt es einen Teil mit interessanten Statistiken und einem eigenen Punktesystem.

Neuartig

Erich Trinkaus, der sich seit frühester Jugend leidenschaftlich für den Schirennsport begeistert, notierte sich seit Jahrzehnten die Ergebnisse der internationalen Schirennen und entwickelte ein Punktesystem, um diese Ergebnisse noch aussagekräftiger abbilden zu können.

Geschichten

Er garniert dieses Buch mit einem historischen Abriss zur Entwicklung der Bewerbe und versucht mit Kommentaren, fast vergessenen Episoden und amüsanten Anekdoten, die Leser in die Welt des alpinen Schisports zu entführen.

Für alle Schifans

Dieses Buch ist ein einzigartiges Nachschlagewerk, das nicht nur den am Schisport interessierten Lesern viel Freude bereiten wird.

 

Keine Bewertung € 27,50 inkl. MwSt. In den Warenkorb
G’schichten vom Finanzamt: Schummeleien – Staatsbetrüger – schwedische Gardinen
G’schichten vom Finanzamt: Schummeleien – Staatsbetrüger – schwedische Gardinen

 

Auch der vierte Band handelt in 24 Kapiteln wieder von Zeitgenossen, die angeblich nur vom Draufzahlen leben, von (g)astronomischen Schwarzgeschäften, staunenden Finanzpolizisten, schwarz arbeitenden Totengräbern und trickreichen, auch in der Freizeit wachsamen Finanzbeamten. Besondere Leckerbissen sind kaum verständliche Briefe ans Finanzamt, welche von in Österreich aufgewachsenen Steuerhinterziehern mit deutscher Muttersprache verfasst wurden. Und erstmals finden sich auch ein ABC der nicht ganz ernst zu nehmenden steuerlichen Definitionen sowie freche Sprüche von Steuerberatern und Witze über das Finanzamt in dem Buch.

Eine Pflichtlektüre für alle Steuerzahler und solche, die es vielleicht doch nicht werden wollen …

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 20,00 inkl. MwSt. Weiterlesen
Graz – Begegnungen von Mittelalter und Gegenwart
Graz – Begegnungen von Mittelalter und Gegenwart

 

Seit Jahrzehnten durchstreift Peter Philipp, mit seiner Kamera bewaffnet, sein geliebtes Graz. Es zeugt von Philipps Entdeckerdrang wie vom Reichtum der steirischen Landeshauptstadt, dass selbst diesem Doyen der Fotografenszene immer wieder Neues und Spannendes vor die Linse kommt. Seine „Begegnungen von Mittelalter und Gegenwart“ spannen einen visuellen Zeitbogen über bekannte und unbekannte Ansichten einer Stadt, die von der Symbiose ihrer imposanten Vergangenheit und des pulsierenden Lebens heute geprägt ist. Zahlreiche brandneue Aufnahmen des Meisterfotografen geben vielfältige Anregungen, die Einzigartigkeit von Graz, seiner Viertel und Bezirke, Bauten und Menschen zu entdecken. Ein Muss für Graz-Liebhaber und solche, die es werden wollen!

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 50,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Jaromir – Abenteuer eines jungen Waldzwergs
Jaromir – Abenteuer eines jungen Waldzwergs

 

Jaromir ist ein Waldzwerg, der mit Tieren sprechen kann. Er trägt gerne Jeans, seine rosarote Barbie-Sonnenbrille, die er im Wald gefunden hat, und schmiert sich Gel in die Haare. Er träumt davon, Basketball zu studieren, Kriminalfälle aufzuklären und einmal etwas besser zu machen als sein großer Bruder Janosch. Seine Freunde sind unter anderem das nervöse und vergess­liche Eichhörnchen Franziska, der tollpatschige Bär Balduin, Monika, ein Mädchen aus dem Dorf, die Eule, die alles weiß, und Wolf Alfonso, ein untalentierter aber begeisterter Sänger und Dichter. Mit ihnen erlebt er spannende und lustige Abenteuer.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 12,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Kambodscha – Ein Jahrtausend Khmer-Kultur
Kambodscha – Ein Jahrtausend Khmer-Kultur

 

Das heutige Königreich Kambodscha, schon vor Jahrtausenden besiedelt, gelangte ab dem 9. Jh. dank straffer Strukturen der herrschenden Könige der Khmer zur Hochkultur. Der frühe Handel Ostasiens mit Indien brachte den Hinduismus und den Buddhismus und schuf somit auch für das Volk der Khmer die Grundlage für dessen Kulturen und Baustile. Doch wie für viele Völker gab es nach der Blütezeit den tiefen Fall in das Dunkel der Geschichte. Das Land verfiel und der Dschungel nahm Besitz von hunderten Tempeln und Klöstern. Nach der Wiederentdeckung und Freilegung vieler Anlagen in der zweiten Hälfte des 19. Jhs. folgten im vorigen Jahrhundert der Vietnamkrieg, der sich auch auf Kambodscha übertragen hatte, und das Schreckensregime der Roten Khmer, das einen Großteil der Tempel für kriegerische Zwecke missbrauchte und die Gelände weitläufig verminte. 1979 eroberten die Vietnamesen Phnom Penh und es folgten weitere 20 Jahre Bürgerkrieg. Erst unter den neuen Staatsstrukturen begann sich das Land zu erholen, und man tut alles, um das kulturelle Erbe nicht noch einmal zu verlieren.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 29,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Mit Volldampf an die K.U.K. Riviera, DVD – Deutsch
Mit Volldampf an die K.U.K. Riviera, DVD – Deutsch

Mit dem einsetzenden Siegeszug der Eisenbahn um die Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt das Reisen eine neue Qualität. Auf dem Weg zur Adria mussten die schroffen Gebirgszüge der Alpen entweder überwunden oder weiträumig umfahren werden. Mit der Eröffnung der Südbahnstrecke von Wien nach Triest am 27. Juli 1857 stand erstmals eine durchgehende Verbindung zwischen den Kronl.ndern im Norden und dem wichtigsten Hafen der Monarchie mit dem umliegenden Küstenland zur Verfügung. Die Semmeringbahn, die nach den Plänen des österreichischen Eisenbahnpioniers Carl Ritter von Ghega erbaut wurde, brachte bald auch die feine Wiener Gesellschaft auf den Semmering, wo sie in Payerbach-Reichenau und anderen Dörfern Grand Hotels und stattliche Villen errichten ließ. Die Südbahn-Hotels in Toblach, am Semmering und schließlich auch in Abbazia waren bald weltberühmt, die Zeit des Massentourismus war angebrochen …

 

 

Keine Bewertung € 19,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
N’ Vota hots gschmeckt – „Guat woas und gnua woas“
N’ Vota hots gschmeckt – „Guat woas und gnua woas“

 

Zu Beginn des Winters pflückten wir auf unserem Schulweg die noch verbliebenen, aber schon gefrorenen Äpfel von den Bäumen und nagten an ihnen. Wenn wir zu Hause
eintrafen, müde und hungrig von unserem weiten Weg, erwartete uns meist eine einfache Speise. Obwohl auch Vater von der schweren Arbeit am Hof ausgehungert war, nahm er
nur ein paar Löffel davon und wir wussten: Er will, dass wir uns satt essen. Ganz gleich, wie bescheiden unsere Kost ausfiel oder wie wenig wir am Tisch hatten, immer beendete
der Vater das Mahl mit den gleichen Worten:

„Guat woas und gnua woas“

„N’ Vota hots gschmeckt“ gewährt Einblicke in persönliche Geschichten. Geschichten, die Frauen und Männer über ihre Väter und Großväter erzählen. Es sind Erinnerungen an jene Zeiten, als man gerade genug zum Leben hatte und die Leistung eines jeden Einzelnen
für das Überleben der Familie wichtig war. Zwei Kriege zerrissen Familien und machten aus dem Leben einen täglichen Kampf ums Überleben.

„N’ Vota hots gschmeckt“ erzählt auch von Bräuchen, Familientraditionen und davon, dass einfach alles Verwendung fand. Je nach Jahreszeit wurde genutzt, was die Natur bot. Akazien- oder Hollerkrapfen stellten eine köstliche Ergänzung des Speiseangebots dar,  Kräuter wurden nicht nur aus dem Garten, sondern auch von den Wiesen geholt und der „Tommerl“ war in verschiedensten Ausführungen fester Bestandteil der Mahlzeiten. Wenn dann auch noch ein Bauer in den 1920er Jahren Begeisterung fürs Kochen zeigte, war das schon wirklich etwas Besonderes.

Umrahmt werden die Geschichten von Rezepten aus der Heilkräuterküche sowie Benimmregeln und Einmachtipps aus dem späten 19. Jahrhundert.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 26,40 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Österreich ist eine tabakratische Republik – Ihr Recht geht von den Rauchern aus
Österreich ist eine tabakratische Republik – Ihr Recht geht von den Rauchern aus

 

Dieses Buch wurde von jemandem geschrieben, der seit Jahrzehnten in unzähligen Diskussionen seinen Standpunkt zum Thema „Rauchen“ darlegt. Es geht nicht darum Raucher zu belehren, zu bekehren, zu verunglimpfen, zu beleidigen, sie gar zu beschimpfen, denn auch unter ihnen sind mit Sicherheit sympathische, liebenswürdige und für die Gesellschaft wertvolle Menschen. Vielmehr hat sich der Autor zum Ziel gesetzt, seinen zugegebenermaßen einseitigen Standpunkt aufzuzeigen, die Raucher, oder wie er sie nennt, die Süchtigen, zum Nachdenken und zur Rücksichtnahme anzuregen. Die Meinungen der „Andersgläubigen“ sind selbstverständlich zur Kenntnis zu nehmen, zu respektieren, aber niemals zu akzeptieren.

In diesem Buch wurden bewusst kaum wissenschaftliche Studien, Forschungsergebnisse, Statistiken etc. eingearbeitet, sondern die Erlebnisse eines mit offenen Augen durch das Leben Gehenden geschildert, eines scharf beobachtenden Mannes von der Straße, aber auch eifrigen Nutzers diverser Internetforen.

Es gibt keine Garantie dafür, dass Sie nach der Lektüre dieses Buches mit dem Rauchen aufhören. Aber Eines steht fest, dass Sie eine andere Sichtweise bekommen, dass Sie Ihre Sucht mit völlig anderen Augen sehen, was möglicherweise der erste Schritt zu einem dauerhaften Besiegen Ihrer Sucht ist. Es werden Aspekte beleuchtet, an die Sie als Raucher bisher niemals gedacht haben. Und wenn Sie einmal im Kopf rauchfrei sind, ist es nur noch ein kleiner Schritt, um auch in der Lunge rauchfrei zu sein.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 22,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Seidenstraße – Die schönsten Städte in Usbekistan
Seidenstraße – Die schönsten Städte in Usbekistan

 

Nur wenige Flugstunden von Europa entfernt, werden die Märchen aus 1001 Nacht real. Die alte Seidenstraße, die China mit dem Abendland verbindet, verläuft entlang der schönsten Städte in Usbekistan. Ob man am atemberaubenden Registan in Samarkand die mittelalterlichen Medresen bestaunt, in Buchara vom Minarett Kalan über die Stadt zum alten Ark blickt oder in Chiwa die heiße Luft der Wüste Kyzilkum über sein Gesicht streichen lässt – kaum einen Augenblick kann man sich der Faszination des Landes zwischen den Flüssen Amudarja und Syrdarja entziehen. Usbekistan heißt nicht nur, den alten Orient in all seinen Facetten zu erleben, sondern vielmehr in diesen einzutauchen und ein Teil davon zu werden.

 

Keine Bewertung € 34,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Sommer 1942 – Die wahre Geschichte der SMS
Sommer 1942 – Die wahre Geschichte der SMS

 

Das anfangs unspektakuläre Zusammentreffen zweier Menschen im besetzten Prag zur Jahreswende 1941 / 42 löst einen ungeahnten Konflikt im Liebesleben der beiden konträren Protagonisten aus: einem mit beiden Beinen im Leben stehenden Rechtsanwalt und einer wankelmütigen, von Selbstzweifeln geplagten Pädagogin. „Sommer 1942“ erzählt von einer beinahe tödlichen Beziehung, ist jedoch zugleich eine frech-ironische Satire, wie das reale Leben sie nicht besser schreiben könnte.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 9,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Lemberg (Band 1)
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Lemberg (Band 1)

 

Die Buchreihe „Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus … ?“ zeigt in kleinformatigen, etwa 120 Seiten füllenden Fotobänden das heutige Erscheinungsbild von Großstädten des ehemaligen Habsburgerreichs, die seit 1918 in Ungarn, Bosnien, Italien, Polen, der Ukraine usw. liegen und noch immer einen Hauch von altösterreichischer Nostalgie versprühen.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 15,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Sarajevo (Band 2)
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Sarajevo (Band 2)

 

Die Buchreihe „Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus … ?“ zeigt in kleinformatigen, etwa 120 Seiten füllenden Fotobänden das heutige Erscheinungsbild von Großstädten des ehemaligen Habsburgerreichs, die seit 1918 in Ungarn, Bosnien, Italien, Polen, der Ukraine usw. liegen und noch immer einen Hauch von altösterreichischer Nostalgie versprühen.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 15,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Temeswar (Band 4)
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Temeswar (Band 4)

 

Die Buchreihe „Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus … ?“ zeigt in kleinformatigen, etwa 120 Seiten füllenden Fotobänden das heutige Erscheinungsbild von Großstädten des ehemaligen Habsburgerreichs, die seit 1918 in Ungarn, Bosnien, Italien, Polen, der Ukraine usw. liegen und noch immer einen Hauch von altösterreichischer Nostalgie versprühen.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 15,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Triest (Band 3)
Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus …? Triest (Band 3)

 

Die Buchreihe „Städte unter dem Doppeladler – Was wurde aus … ?“ zeigt in kleinformatigen, etwa 120 Seiten füllenden Fotobänden das heutige Erscheinungsbild von Großstädten des ehemaligen Habsburgerreichs, die seit 1918 in Ungarn, Bosnien, Italien, Polen, der Ukraine usw. liegen und noch immer einen Hauch von altösterreichischer Nostalgie versprühen.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 15,90 inkl. MwSt. In den Warenkorb
VERGISSmeinNICHT – Jede Zeit hat ihre Geschichten
VERGISSmeinNICHT – Jede Zeit hat ihre Geschichten

 

Geschichten erzählen uns Ereignisse aus der Vergangenheit und dokumentieren unsere Gegenwart für die Zukunft. Das südsteirische Weinhügelland bietet mit seinen Menschen, deren Kultur und Tradition einen riesigen Fundus an volkskulturellem Gut. In VERGISSmeinNICHT erzählen wir Ihnen von diesen Menschen, bewahren Altüberliefertes und stellen die großen und kleinen Erlebnisse in das Zentrum der Geschichten.

So erzählen wir zum Beispiel eine Geschichte über das “Woaz schöln”, die wie folgt beginnt: “Umsa Vota und umsa Muata lossen enkan Vota und enka Muata bitt´n, dass enka Vota und enka Muata zu umsan Vota und umsa Muata zan Woaz schöln kemman.” Weiters berichten wir davon, wie der “Mühlbrückl” als Lehrbub mit dem “Ziachgoarn” einen Sarg zustellen musste oder eine chinesische Handelsdelegation im Buschenschank “weichgesollen” wurde.

Neben diesen und vielen weiteren Geschichten und Anekdoten aus dem Südsteirischen Weinland haben wir auch einiges an steirischer Mundart und Brauchtum für Sie zusammen getragen.

 

Keine Bewertung € 29,70 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Weihnacht 1944 – Die letzten Kriegsweihnachten
Weihnacht 1944 – Die letzten Kriegsweihnachten

 

Weihnachten 1944 liegt bei Erscheinen dieses Buches erst 70 Jahre zurück. Das ist ein Zeitraum, der für den Menschen gut überschaubar ist. Und doch ist so viel geschehen seit damals und so vieles hat sich vollkommen verändert. Auch im Leben der Menschen, die diese Zeit selbst mitgemacht und dieses Fest schon bewusst miterlebt haben, war das so.

Einige davon erzählen ihre Erinnerungen, die sich auch mit der Zeit vor oder nach diesen letzten Kriegsweihnachten beschäftigen. Andere Geschichten gibt Herbert-Ernst Neusiedler wieder, wie sie ihm erzählt worden sind. Es sind spannende darunter und interessante, auch tief berührende kommen vor, aber auch komische und ganz schlichte, die nur den Alltag beschreiben, wie er war. Und der war gar nicht einfach.

Ein Buch zum Erinnern. Ein Buch mit Geschichten, aus denen man Lehren ziehen kann. Ein Buch zum Nachdenken und zur Unterhaltung. Ein Buch für Kinder und solche, die noch das Kind von damals in sich tragen, und ein Buch für Erwachsene, welche diese Zeit nicht selbst erlebt haben. Vielleicht ganz besonders für diese.

Vierzehn wahre Kurzgeschichten aus verschiedenen Ländern, erzählt von Menschen verschiedener Herkunft.

 

Zur Leseprobe

 

Keine Bewertung € 15,40 inkl. MwSt. In den Warenkorb